ML-QuES

Instrument: Das Berichtsheft

Das Berichtsheft ist ein wichtiges Instrument, das den aktuellen Ausbildungsstand der Auszubildenden festhält. Es ist eine Informationsquelle für die Ausbildungsstätte und Berufsschule, für Ausbilder/innen und Lehrer/innen bis hin zu den Mitgliedern des Prüfungsausschusses, so das BIBB.
(http://www.bibb.de/redaktion/altenpflege_saarland/faqs/faqs_04_berichtsheft.htm)

Ziel:
- Unterstützung der betriebsinternen Kommunikation zwischen den Ausbildungs-verantwortlichen und den Auszubildenden
- Information über den aktuellen Ausbildungsstand der Auszubildenden

Vorgehen:
- regelmäßige Besprechungen des Berichtsheftes sollen Kommunikationsanlass sein, um über die Ausbildung zu sprechen
- Besprechungen der Berichtshefte können zum bilateralen Feedback und allgemein zur Reflexion über die Ausbildung angewandt werden (Regelmäßigkeit der Besprechungen notwendig)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per Telefon oder Email an die Helmut-Schmidt-Universität.


Handlungsempfehlung

•    rechtliche Seite darstellen
•    mit Azubi zu Beginn der Ausbildung einen Termin vereinbaren (zum Umgang -Besprechungen - Abgabe) und einen regelmäßigen Besprechungstermin vereinbaren
•    für weitere hilfreiche Handlungsempfehlungen finden Sie unter Downloads eine bereits fertige Handreichung zum Umgang mit dem Berichtsheft

Hier finden Sie die Handlungsempfehlung Berichtsheft für Betriebe.

Gefördert durch

sponsorenfooter3