ML-QuES

Instrument: Der Laufzettel

 

Der Laufzettel für Ausbildungsinhalte dient der Nachvollziehbarkeit der Strukturierung und Organisation der betrieblichen Ausbildung.

Ziele:
- klare Strukturierung und Organisation der betrieblichen Ausbildung
- alle an der Ausbildung beteiligten Personen wissen, welche Ausbildungsinhalte bzw. Tätigkeiten die Auszubildenden in dem entsprechenden Zeitraum durchführen sollen

Vorgehen:
- die Ausbildungsverantwortlichen legen für jede/n Auszubildende/n fest, auf welchen Baustellen die Auszubildenden für einen bestimmten Zeitraum eingesetzt werden und welche Tätigkeiten sie dort konkret machen sollen
- der Laufzettel wird den Auszubildenden und dem ausbildenden Fachpersonal vor Ort ausgehändigt
- Laufzettel werden regelmäßig besprochen, z. B. mit dem Berichtsheft
- der Laufzettel passt zur Lernprozessbegleitung (Absicherung der Lernvereinbarung auf den Baustellen)

Hier finden Sie den Laufzettel. Hier finden Sie Hinweise zum Laufzettel.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per Telefon oder Mail an die Helmut-Schmidt-Universität.

Gefördert durch

sponsorenfooter3