ML-QuES

Zielsetzung von ML-QuES

In Kooperation mit 20 Betrieben entwickelt die Helmut-Schmidt-Universität (HSU) Hamburg unterschiedliche Instrumente zur Qualitätssicherung, die in den Betriebs- und Ausbildungsalltag integriert werden.

Dazu gehören z. B.

  •     arbeitsprozessbezogene Arbeits- und Lernaufgaben für die Auszubildenden,
  •     Feedback- und Reflexionssysteme in Verbindung mit Lernprozessbegleitung sowie
  •     Zielvereinbarungen.

Zudem steht auch die Organisation der Ausbildung im Fokus, um Verbesserungspotenziale zu ermitteln.

Bis 2013 werden diese Instrumente schließlich gemeinsam mit den Betrieben erprobt und zu einem nachhaltigen System der Qualitätssicherung in der betrieblichen Ausbildung zusammen geführt.

Um den Betrieben die Einführung und den Umgang mit den entwickelten Methoden und Instrumenten zu erleichtern, werden außerdem Weiterbildungen für ausbildende Fachkräfte angeboten.

Die mit den Betrieben entwickelten Methoden und Instrumente werden schließlich einer breiten Öffentlichkeit und weiteren Betrieben auf unserer Website zur Verfügung gestellt.

Gefördert durch

sponsorenfooter3